Office de Tourisme des Coteaux du Jura
Office de Tourisme des Coteaux du Jura

Der Gelbwein

Der Gelbwein wurde früher „Lagerwein“ genannt  und  wird nur aus der Rebsorte Savagnin gewonnen.  Dieser Wein wird unter der Bezeichnung Arbois,  L’Etoile, Côtes du Jura, aber hauptsächlich unter der AOC Château Chalon, der Wiege dieses Weins produziert.

Die 50 Hektaren des AOC Château-Chalon befinden sich auf den Gemeinden Château-Chalon, Menétru-le-Vignoble, Domblans und Nevy-sur-Seille.

 

Der Charakter des Gelbweins hängt einerseits vom Erdbereich und der Rebsorte ab, und anderseits von seiner typischen Aufzucht.  Während seiner Alterung im Eichenfass während mindestens 6 Jahren und 3 Monaten verflüchtigt sich ein Teil des Safts („der Engelanteil“). Ein  Hefeschleier bildet sich an der Oberfläche, der den  Wein vor der Oxydation beschützt und den berühmten „Geschmack des Gelben“ hervorbringt.

Dieser Wein wird in eine typische Flasche genannt „clavelin“ abgefüllt, die 62 cl enthält.

Seit 1997 wird am ersten Februarwochenende  die Percée (der Anstich) des Vin Jaune gefeiert. Dieses Ereignis spielt sich jedes Jahr in einem anderen  Jurassier Weindorf ab.

Es ist ein großes Fest zu Ehren des unvergleichlichen Weins, wenn das Fass am Ende der obligatorischen Alterungszeit (sechs Jahre und drei Monate) angestochen wird.

 

Konservationsrebberg

Zur Erhaltung der Überlieferung der Weinkunde 

Im Jahr 2007 wurde die Gründung eines Konservations-Weinbergs in Château-Chalon in die Wege geleitet. Das Projekt soll  erlauben, die von den früheren Generationen überkommene Weinkultur zu bewahren. Es handelt sich um ein langfristiges Programm (10 bis 15 Jahre), dass die Biodiversität der Rebstöcke  für die Auswahl in der Zukunft erlaubt.

Dieser Konservations-Weinberg  ist  einer der bedeutendsten in Frankreich. Er zählt ungefähr 50 verschiedene Rebsorten größtenteils aus dem Jura. Er wird von den Winzern mit der Hilfe von Château-Chalon und der Gemeindegemeinschaft der Coteaux de la Haute Seille unterhalten.

Zur Beachtung: Der Wein kann nur experimental gekeltert werden.

Im Rahmen einer Führung für Gruppen in Château-Chalon ist es möglich Kommentare über diesen Weinberg zu erhalten. Kontakt: Christelle Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +33 (0)3 84 24 65 01

 

Das Heimatmuseum

In diesem historischen Bau von Château-Chalon können Sie eine spielerische und interaktive Entdeckungsreise durch die Gegend der Haute Seille  unternehmen:

Videoprojektionen, Zeugen erzählen, Ausstellungen für Groß und Klein!

Verweilen Sie in den thematischen Abteilungen, wo nicht nur auf Personen hingewiesen wird, die die Geschichte  unserer Gegend geprägt haben, sondern auch auf ihr außergewöhnliches natürliches und weinbauliches Erbe.

Im großartigen gewölbten Keller wird der Film „Das Mysterium des Gelbweins“ vorgeführt (14 Minuten), und nach dieser Reise schlagen wir Ihnen vor, diesen „goldenen Tropfen“ des Jura zu probieren.

 

Die Schule von damals

Ein origineller Besuch mit einem Hauch der Vergangenheit.

In dieser Klasse finden Sie die Umgebung, das Mobiliar und das pädagogische Material aus den Jahren 1880 – 1930. Entdecken Sie (wieder) den Genuss, mit einer Feder zu schreiben, die Schulhefte und –Bücher und die Dokumente der damaligen Lehrer/innen.

Die Schule von damals steht dem Publikum im Juli und August offen, sowie an gewissen Samstagen und Sonntagen.